MallorcaParty.tv
10. Juni 2011, 09:59 Uhr

Bierkönig

Der Bierkönig auf Mallorca kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits seit 1988 gibt es das Lokal in der Calle del Parc Bartomeu Salva, wie die Schinkenstraße richtig heißt. Damals wurde die Straße noch nicht von vielen Touristen frequentiert. Zu dieser Zeit war der Bierkönig auch eine normale Gaststätte und noch nicht das Kultlokal, das er heute ist. Der deutsche Gastronom Manfred Meisel übernahm 1990 den Bierkönig in der Schinkenstraße und baute ihn 1993 zum ersten Mal um. Dabei wurde unter anderem die erste Theke im Außenbereich angelegt. Das war für den Bierkönig auf Mallorca der Startschuss im Rennen um die Medaille als Kultlokal.

Zum Saison-Opening ist die Besucherzahl noch überschaubar

Zum Saison-Opening ist die Besucherzahl noch überschaubar

Manfred Meisel wurde 1997 bei einem Einbruch in sein Haus ermordet, woraufhin die spanische Vertretung der Brauerei König-Pilsener den Bierkönig auf Malle weiterführte. (Der Name Bierkönig leitet sich von der Biersorte König-Pilsener ab, die als Hausmarke des Lokals dient.) Drei Jahre später, im Jahre 2000, verpachtete die Brauerei König-Pilsener den Bierkönig an den Discothekenbetreiber Miguel Pasqual Biblione. Dieser ist auf Mallorca kein Unbekannter, betreibt er doch mit großem Erfolg das Oberbayern und andere Lokale an der Playa de Palma. Seit 2000 nun eben auch den Bierkönig in der Schinkenstraße.

Volksfeststimmung im Aussenbereich vom Bierkönig

Volksfeststimmung im Aussenbereich vom Bierkönig

Miguel Pasqual Biblione baute den Bierkönig 2002 und 2008 weiter aus, indem er ihn an die angrenzende Lokale Pancho Chips (Schinkenbude) und Coco’s anschloss. Heute ist der Bierkönig der wohl größte Biergarten auf der schönen Party Insel Mallorca. Er fasst etwa 10.000 Besucher gleichzeitig. Bei einer solchen Größe kann man eigentlich schon von Volksfest Dimension sprechen.

Gute 10.000 Besucher im Bierkönig und den Aussenbereichen

Gute 10.000 Besucher im Bierkönig und den Aussenbereichen

Der Bierkönig hat aber nicht nur einen riesigen Biergarten, sondern auch einen urgemütlichen und gewaltigen Innenraum, der zwei Etagen umfasst. Um Mitternacht darf nämlich im Freien keine Musik mehr auf Mallorca gespielt werden. Allerdings haben die Partygäste natürlich keine Lust, so früh schon nach Hause zu gehen. Deshalb feiern sie einfach drinnen weiter. Dort gibt es alles, was das Partyherz begehrt: eine Imbissbude, sexy GoGo Girls, flinke Kellner, gewaltige Theken, Tanzflächen, Tanztische, die allseits bekannte und beliebte “Wackel Bar” sowie vor allem jede Menge deutsches Bier, das alle Hemmungen dahinschmelzen lässt. Der Eintritt zu den Innenräumen des Bierkönig ist immer kostenlos, auch wenn dort ein absoluter Superstar des Schlager auftritt. Wer sich nicht für Schlagermusik interessiert, für den bietet man regelmäßig die Übertragung von Sportereignissen aus Bundesliga, Formel 1 und anderen Sportarten auf riesigen Flachbildschirmen.

Die Gäste im Bierkönig sind immer gut drauf

Die Gäste im Bierkönig sind immer gut drauf

Der Bierkönig ist (als eines von wenigen Lokalen auf Malle) ganzjährig geöffnet. Und ganzjährig bedeutet wirklich ganzjährig, also 365 Tage im Jahr. Es gibt keine Ruhetage, auch nicht an Weihnachten oder Silvester. Die zahlreichen treuen Besucher, Stammgäste und Fans wären auch außerordentlich sauer, wenn sie einmal auf ihr geliebtes deutsches Bier in ihrem geliebten Bierkönig verzichten müssten. Wie gut die Stimmung im Bierkönig normalerweise ist, sieht man schon daran, dass bereits um die Mittagszeit ordentlich gefeiert wird. Der auf Mallorca sehr bekannte DJ Düse gehört beinahe schon zum Inventar des Bierkönigs und bringt mit seiner geilen Schlagermucke aus der Konserve das Publikum regelmäßig in Ekstase. Im Bierkönig wird nicht nur (deutsches Bier) getrunken, da wird auch auf den Tischen getanzt und geflirtet, was das Zeug hält.

Ikke Hüftgold live im Bierkönig

Ikke Hüftgold live im Bierkönig

Allerdings gibt es im Bierkönig nicht nur Musik von der Platte. Auch Live Auftritte gibt es natürlich. Peter Wackel, Antonia aus Tirol, Tim Toupet, Krümel, Axel Fischer, Tobee, Annina Ucatis, Schäfer Heinrich, Ikke Hüftgold oder Anna Maria Zimmermann – sie alle sind regelmäßige Top Acts im Bierkönig auf Mallorca. Sie bringen mit ihren Live Auftritten das trinkfreude Publikum zum Tanzen und Feiern. Die Gäste des Bierkönigs in der Schinkenstraße bevorzugen deutsche Schlagermusik. Traut sich ein Neuling zum ersten Mal auf die Bühne des Bierkönigs und singt keinen Schlager oder nicht wenigstens Deutsch, dann hat er beim Publikum keine Chance. Knallhart wird er ausgebuht. Der Bierkönig ist eben – wie der Name schon verrät – ein urdeutsches Lokal, auch wenn es auf einer spanischen Partyinsel angesiedelt ist.

Im Bierkönig steppt der Bär

Im Bierkönig steppt der Bär

Fotos: Zeno Bresson

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

avatar

Zeno Bresson arbeitet seit Jahren als Fotograf. Über die klassische Studioarbeit über Aktaufnahmen und Outdoor-Shootings ist er auch im Bereich der Konzert- und Eventfotografie tätig. Er arbeitet als freier Fotograf für verschiedene Auftraggeber sowie für die Bildagentur WENN Ltd.

ähnliche Artikel

auxmoney.com - Kredit von Privat an Privat
Jetzt ein Hotel auf Mallorca buchen